„Die europäischen Errungenschaften der letzten 60 Jahre zu bewahren“

„Für mich ist jetzt der Moment gekommen um Europa auf die Straße zu gehen, weil 2016 „das perfekte Jahr“ war um zu realisieren, dass Europa ein großes Versprechen und eine große Chance für meine Generation ist. Wir sind selbstverständlich mit Dingen wie Schengen und Erasmus aufgewachsen und können uns oft gar kein Europas vorstellen, das nicht offen und demokratisch ist.

Nichtsdestotrotz macht die derzeitige politische Situation auch deutlich, dass ein kooperatives und solidarisches Europa keine Selbstverständlichkeit ist. Ich sehe die Aufgabe meiner Generation daher darin, die europäischen Errungenschaften der letzten 60 Jahre zu bewahren und das europäische Projekt gleichzeitig weiterzuentwickeln. Wir müssen aber auch dafür sorgen, dass wir die Herausforderungen, vor denen Europa zweifelsohne steht, angehen und nationale Interessen in den Hintergrund drängen.

Wenn wir das erreichen werden wir nicht nur ein stabileres Europa, sondern eines das gerechter und demokratischer ist, erhalten.“

Lukas Richter, 27, aus Berlin

***
Wir teilen täglich persönliche Beiträge von jungen Menschen, die erzählen, warum sie sich gerade jetzt für Europa stark machen. Wenn auch du dabei sein willst, schreib uns auf http://theeuropeanmoment.eu/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*