Nach der Demo ist vor der Demo!

Wir waren viele, richtig viele am 25. März 2017. Gemeinsam mit 6.000 Menschen haben wir in Berlin ein starkes Zeichen gesetzt: Wir wollen mehr Europa – nicht weniger. Wir sind spät dran, aber jetzt wird Europa gerettet! Aber Europa ist kein Sprint, sondern ein Marathon und dieses Jahr leider auch ein Hürdenlauf!

Nach zwei phänomenalen Demos schont The European Moment eure Füße und ruft zur Velovolution auf! Am Europatag, den 09. Mai und 67 Jahre nach der grundlegenden Schuman-Erklärung wollen wir gemeinsam mit euch unsere Räder satteln,unsere Stimme für eine vertiefte europäische, friedliche und solidarische Zusammenarbeit erheben und unseren Protest gegen Nationalismus und Populismus auf die Straße tragen.

Zwar hat der denkbar knappe Wahlerfolg des einzigen explizit Europa zugewandten Kandidaten in der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl allenthalben und natürlich auch bei uns für Erleichterung gesorgt. Wir treten umso energischer für die Verdrängung nationalistischer und populistischer Politik in die wohlverdiente Bedeutungslosigkeit ein, weil wir uns mit dem Gefühl, nur noch mal davongekommen zu sein, nicht zufrieden geben können.

Vielmehr verstehen wir diesen ersten kleinen Wahlerfolg als einen dieser europäischen Momente, die den Blick für eine proeuropäische Perspektive öffnen und die wir jetzt umso mehr mit konkreten politischen Forderungen füllen und in die Öffentlichkeit tragen müssen.

Wenn ihr das angesichts der ersten Sonnenstrahlen nicht schon längst getan habt, ölt also die Ketten und pumpt eure Reifen auf, damit wir um 19:00 Uhr am Mariannenplatz starten können. Vor Ort unterstützen wir euch diesmal dabei, euer Veloziped mit jenen Werten zu schmücken, die wir gemeinsam hochhalten wollen. Egal ob alter Drahtesel von Omi, italienisches Rennrad oder gediegenes Hollandrad, schließt euch unserem rollenden Demonstrationszug an! 

SORRY, wir sind spät dran. Aber jetzt wird Europa gerettet!

Du fandest 2016 politisch ziemlich scheiße? Keinen Bock mehr, den Nationalisten auch 2017 weiterhin das Feld zu überlassen? Dann werde Teil unserer proeuropäischen Kampagne und lass uns gemeinsam 2017 zu einem besseren proeuropäischen Jahr machen!

Wir sind eine Plattform für Proeuropäerinnen und Proeuropäer, offen für alle Menschen, die auf ein friedliches und vereintes Europa Wert legen. Gerade jetzt möchten wir kritisch und leidenschaftlich für eine Zukunft des Europäischen Projektes eintreten und so eine konstruktive Gegenstimme zu Populismus und Nationalismus sein, die Probleme nicht ausblendet, sondern benennt.

Gemeinsam stehen wir für ein vielfältiges und weltoffenes Europa ein,
... das auf Demokratie und Rechtsstaatlichkeit gebaut ist.
... in dem Solidarität und Menschlichkeit gelebt werden.
... dessen Politik von Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit geleitet wird.
... in dem gemeinsame Probleme gemeinsam gelöst werden.

Jetzt ist der Moment, diese Werte hochzuhalten. Es liegt an uns!

Warum ist JETZT der Moment für Europa auf die Straße zu gehen?

„Gleich aufgeben und alles rückgängig machen? No way!“

„Für mich war Europa einfach immer da. Schüleraustausch, Erasmusparty, Spontanurlaub im Nachbarland, günstiges Gemüse aus Spanien, die blaue Flagge mit den gelben Sternen – alles eine Selbstverständlichkeit in meinem Leben. […]

„Es ist dieser Moment, bevor es brennt.“

„Der Moment Es ist dieser Moment, bevor es brennt. Der Moment, in dem man sich zu Demokratie, Freiheit, Solidarität, …ja zu schützenswerten Werten bekennt. Die ersten Flammen haben sich entzündet, […]

„Klarmachen, dass es eine breite proeuropäische Mehrheit gibt“

„Jetzt ist der Moment für Europa auf die Straße zu gehen, weil 2017 ein europapolitisches Schicksalsjahr wird! Ich bin überzeugt, dass wir in unserer globalisierten Welt enger zusammenrücken müssen anstatt […]

Weitere Stimmen

WIR FORDERN

1.

Von allen europäischen Entscheidungträgerinnen und Entscheidungsträgern eine klare Haltung gegen Renationalisierung, Populismus und die Diskriminierung von Minderheiten.

2.

Eine solidarische und gerechte Wirtschafts- und Sozialpolitik um sozialer Ungleichheit aktiv entgegenzuwirken.

3.

Eine gemeinsame europäische Lösung der Herausforderungen durch Migration und einen würdigen Umgang mit Menschen, die aus ihrem Heimatland geflüchtet sind.

4.

Ein ambitioniertes, gesamteuropäisches Engagement gegen den Klimawandel.

5.

Eine tiefgreifende europäische Initiative zur Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit.

 

 

Europäische Probleme bedürfen europäischer Lösungen

Ein paar Fakten über uns

0
Überzeugte Europäerinnen und Europäer
0
Demo pro Monat
0
Demonstrantinnen und Demonstranten beim March for Europe
0
% Europaherzblut

Unterstützende Organisationen

Mal angenommen jede und jeder bringt 10 Freundinnen und Freunde mit...

Klick, klack

Das ist unser Demo-Timer:

Er läuft von Demo zu Demo. Nach unserem Kampagnenstart am 25. März 2017 – gleichzeitig unserer ersten proeuropäischen Demo im Rahmen des March for Europe – läuft er nun bis zu unser 3. proeuropäischen (Fahrrad-) Demo "EuRadln – Europa auf die Kette kriegen" am Europatag, den 9. Mai 2017. Kurz nach der entscheidenden französischen Stichwahl am 7. Mai 2017. Direkt im Anschluss wollen wir zwei Tage später am 9. Mai 2017 den hoffentlich positiven französischen Wahlausgang und den Europatag feiern. Am Europatag, den 09. Mai und 67 Jahre nach der grundlegenden Schuman-Erklärung wollen wir gemeinsam mit euch unsere Räder satteln, unsere Stimme für eine vertiefte europäische, friedliche und solidarische Zusammenarbeit erheben und unseren Protest gegen Nationalismus und Populismus auf die Straße tragen.

Sei dabei und spread the word! #MundZuMundPropaganda

Samstag, 25. März 2017

March for Europe 

Erste proeuropäische Demo in Berlin

Treffpunkt: 11:45 Uhr am Bebelplatz, Start: 12 Uhr

Samstag, 29. April 2017

The European Moment For France 

Zweite proeuropäische Demo in Berlin

Treffpunkt: 16 Uhr am Rosa-Luxemburg-Platz

Dienstag, 09. Mai 2017

EuRadln – Europa auf die Kette kriegen!

Dritte proeuropäische Fahrrad-Demo am Europatag

Treffpunkt: 19 Uhr Mariannenplatz

 

Was bisher passiert ist

TEM RELOADED – Proeuropäisches Kickoff 2.0

Die letzten Monate waren europapolitisch wie erwartet ereignisreich und wie ihr sicher bemerkt habt, hat sich die Kampagne seit unserem Kick-Off Anfang des Jahres auch weiterentwickelt. Wir haben eine Online-Präsenz, […]

2. Demo-Vorbereitungstreffen

Nach der Demo ist vor der Demo! In knapp zwei Wochen findet bereits unsere zweite proeuropäische Demo unter dem Motto „The European Moment for France“ statt. Der March for Europe […]

1. Demo-Vorbereitungstreffen für The European Moment for France

Nach der Demo ist vor der Demo! In knapp drei Wochen findet bereits unsere zweite proeuropäische Demo unter dem Motto „DEMO:The European Moment for France“ statt. Der March for Europe […]

Alle Neuigkeiten anzeigen

Erzähle uns, warum jetzt der Moment ist für Europa auf die Straße zu gehen.

Nimm Kontakt mit uns auf und werde Teil unserer proeuropäischen Kampagne!

Presse

Sie möchten über The European Moment berichten? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage an presse(at)theeuropeanmoment.eu.  
3. Pressemitteilung (24.04)                  2. Pressemitteilung (24.03.)                  Appell im Treffpunkt Europa (07.03.)   1. Pressemitteilung (21.02.)                                   

The European Moment bei Facebook

Nach zwei phänomenalen Demos schonte The European Moment eure Füße und rief zur Velovolution auf! Am Europatag, den 09. Mai und 67 Jahre nach der grundlegenden Schuman-Erklärung sattelten wir gemeinsam mit euch unsere Räder, erhoben unsere Stimme für eine vertiefte europäische, friedliche und solidarische Zusammenarbeit und trugen unseren Protest gegen Nationalismus und Populismus auf die Straße.

Angesichts der ersten Sonnenstrahlen kamen einige und so starteten wir gegen 19:30 Uhr am Mariannenplatz. Vor Ort unterstützten wir euch diesmal dabei, euer Veloziped mit jenen Werten zu schmücken, die wir gemeinsam hochhalten wollen. Egal ob alter Drahtesel von Omi, italienisches Rennrad oder gediegenes Hollandrad, alles war bei unserem rollenden Demonstrationszug dabei!
***
Following the phenomenal success of its first two demos, The European Moment geared up for velovolution! 9 May was Europe Day: 67 years since the Schuman Declaration laid the foundation for Europe as we know it. To mark the occasion, we saddled up and hit the streets - on two wheels, this time - in support of deeper and peaceful European cooperation and solidarity. It was time to slam the brakes on nationalism and populism.

A good group of people took advantage of the first few rays of sun and joined us at 7pm at Mariannenplatz. We helped them to pimp their ride and transform it into a lean, mean, pro-European machine. No matter if you had the latest Italian racing bike, a sturdy mountain bike, or just your nan’s old pile of rust, thanks to everyone who rolled on by and joined the fun! ... See MoreSee Less

Nach zwei phänomenalen Demos schonte The European Moment eure Füße und rief zur Velovolution auf! Am Europatag, den 09. Mai und 67 Jahre nach der grundlegenden Schuman-Erklärung sattelten wir gemeinsam mit euch unsere Räder, erhoben unsere Stimme für eine vertiefte europäische, friedliche und solidarische Zusammenarbeit und trugen unseren Protest gegen Nationalismus und Populismus auf die Straße.

Angesichts der ersten Sonnenstrahlen kamen einige und so starteten wir gegen 19:30 Uhr am Mariannenplatz. Vor Ort unterstützten wir euch diesmal dabei, euer Veloziped mit jenen Werten zu schmücken, die wir gemeinsam hochhalten wollen. Egal ob alter Drahtesel von Omi, italienisches Rennrad oder gediegenes Hollandrad, alles war bei unserem rollenden Demonstrationszug dabei!
***
Following the phenomenal success of its first two demos, The European Moment geared up for velovolution! 9 May was Europe Day: 67 years since the Schuman Declaration laid the foundation for Europe as we know it. To mark the occasion, we saddled up and hit the streets - on two wheels, this time - in support of deeper and peaceful European cooperation and solidarity. It was time to slam the brakes on nationalism and populism.

A good group of people took advantage of the first few rays of sun and joined us at 7pm at Mariannenplatz. We helped them to pimp their ride and transform it into a lean, mean, pro-European machine. No matter if you had the latest Italian racing bike, a sturdy mountain bike, or just your nan’s old pile of rust, thanks to everyone who rolled on by and joined the fun!

View on Facebook

The European Moment hat Europäische Bewegung Deutschland e.V.s Foto geteilt. ... See MoreSee Less

Heute ist die Europa-Universität Viadrina im Rahmen eines Seminars von Prof. Dr. Timm Beichelt bei uns zu Gast. Bei der aktuellen Diskussionsrunde zum Thema "Strategien zur Stärkung des integrativen Europagedankens" ist neben Laura-Kristine Krause, Das Progressive Zentrum, und Katja Sinko, The European Moment, auch Linn Selle, Vorstandsmitglied der Europäischen Bewegung Deutschland, mit dabei.

View on Facebook

Wer es am #Europatag nicht geschafft hat, hat jetzt die ultimative Gelegenheit, die Fahrraddemo von The European Moment in 90 Sekunden nachzufahren 🚲
If you couldn't make it on Europe Day, here's the ultimate chance to keep in the loop and see what went down at The European Moment's bike demo 🚲
... See MoreSee Less

View on Facebook

Auch die Berliner Polizei hält gemeinsam mit uns die Werte am #Europatag hoch! So eine nahezu 1 zu 1 Eskorte durch Berlins Straßen hat man nicht jeden Tag! Danke dafür! ... See MoreSee Less

View on Facebook

Europäische Momente