„Europa in Zeiten des vermeintlichen Stillstandes weiterzudenken“

„Weil Europa nicht nur in Brüssel stattfinden kann, sondern auch auf die Straßen gebracht werden muss. Jede politische Idee braucht Menschen, die für sie werben und sie weiterentwickeln wollen – sonst wird sie ziemlich schnell zu einer Randnotiz der Geschichte. 2016 hat uns spüren lassen, dass der europäische Gedanke schneller in der Mottenkiste landen kann als gedacht. 2017 muss besser werden! Deshalb ist gerade jetzt der Moment Flagge für Europa zu zeigen und Europa in Zeiten des vermeintlichen Stillstandes weiterzudenken.“

Timm Hamm, 25, aus Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*